KAPVERDEN - Atlantikfeeling mit Ankerplätzen und freundlichen Menschen.

Kojencharter Mitsegeln Kastela Split Kapverde
Nachdem ich immer wieder mal angesprochen werde, wie die Kapverden als Segelrevier sind, hier der Versuch einer kurzen Beschreibung, ohne zu sehr auf Details einzugehen, die man im einschlägigen Törnführer(n) ohnehin findet.

Der Ausgang des Segeltrips
findet zumeist in der Marina Mindelo auf Sao Vicente, die zweit-westlichste Insel, gleich neben der wunderschönen Insel Santo Antao statt. Mindelo verfügt über einen Flughafen und wird von der TAP angeflogen. Zwar gibt es auch die Möglichkeit in Sal auf ein Segelschiff zu gehen, allerdings liegen die Schiffe dort vor Anker und können nur mit einem Boottransfer proviantiert und übernommen werden. Mein freund henrik betreibt dort übrigens Tagescharter mit zwei Segelbooten, buchbar über TUI. Mindelo auf Sao Vicente hingegen bietet die Infrastruktur, die als Start- und Endpunkt eines Törns ideal sind. Inklusive Flughafen und Flügen über Lissabon von vielen Destinationen.
Kojencharter Mitsegeln Kastela Split Kapverde
Eine, zwei oder drei Wochen? 
Je nachdem ob man für eine, zwei oder drei Wochen chartert ist es möglich die Nördlichen, die Östlichen, die Südlichen bzw. alle Inseln zu besuchen. Für eine sinnvolle Reise zu allen Inseln sind drei Wochen nötig. Bei einer Woche bleibt man rund um die NW Inselgruppe. Die Route ergibt sich aus den Wind und Wellenüberlegungen, sowie dem Anlanden bei Helligkeit und lässt kaum individuelle Abänderungen zu. Hier empfielt es sich, sich wirklich genau an die Route des Revierführer zu halten. 

Ankern - Verkatten

Nachdem Mindelo die einzige Marina auf den Kapverden ist, wird auf allen anderen Inseln geankert, sinnvollerweise verkattet mit jenem, in diesem Segelrevier obligaten Zweit-Anker. Wie dies im Detail funktioniert, wird bei der Revierbesprechung durch die ChartermitarbeiterInnen erklärt. An Land gehts dann, je nach Insel, per Dinghi oder Fischerboottransfer. Den Benzinmotor lässt man auch besser auf der Yacht, die Gefahr, dass er bei der letzten Welle ins Salzwasser abtaucht ist durchaus gegeben.

Highlights der NO/WE Inselgruppe
Santa Antao sollte man nördlich am besten mit der Fähre am Ende des Törns von Mindelo besuchen. Unbedingt noch einen Tag dafür einplanen, wirklich sehenswert! Ein Ankern ist dort wegen dem schlechten Untergrund nicht zu empfehlen. Südlich hingegen empfiehlt sich der Besuch der Insel mit einem wunderschönen Sunddowner Abendmahl (Geheimtipp Judmilson kontaktieren, auf Mindelo kenn man ihn und seine Fisch und Fleischgerichte sind sensationell). An der südlichen Küste ist man sehr gut windgeschützt, kaum Schwell vorhanden.
Unterkünfte in Mindelo, Preis für 6 Nächte

Booking.com

Kojencharter Mitsegeln Kastela Split Kapverde
Am nächsten Tag geht es Richtung Santa Lucia, einer unbewohnten Insel, deren Betreten aufgrund der schützenswerten Schildkröten verboten ist. Eventuell mit Zwischenstopp San Pedro in der Nähe des Flughafens von Mindelo. Die in Navionics eingezeichneten Ankerstellen kann man hier bildlich bzw. wörtlich nehmen. Dort hält er wirklich am besten.

Ein Highlight der Fahrt ist Sao Nicolau (unbedingt verkatten). Hier kann man bedenkenlos mit dem Dinghi PLUS Motor zum Steg fahren, und gegen Trinkgeld von einem der Kids bewachen lassen. Unbedingt eine Taxifahrt zur alten Hauptstadt in den Bergen machen. Auf dem Weg von Santa Lucia nach Nicolau ist für Fischfans Trawlen angesagt, dort fängt man fast immer etwas. (Wie man den Fisch dann am besten mit Gin ins nächste Leben bringt, erkläre ich in meinem Blogbeitrag hier).

Kapverdische Inseln - no stress
Für wen kommen nun die Kapverden seglerisch in Frage?
Leute, deren Segelerfahrung nicht über das Mittelmeer bzw. die Adria herausreichen, bzw. die gerne mal spontan entscheiden, ob sie in einer Bucht oder doch eher in eine Marina anlegen, oder aber mit Starkwind bzw. hohen Wellen Probleme haben, werden hier eher nicht glücklich werden. Ebenso sind die “Shoppingmöglichkeiten” ausserhalb Sao Vicente sehr begrenzt; Markenware gibt es wenig, Wasser oder Diesel bunkern ist auf den Inseln nur per Kanister möglich. In der Hauptstadt von Sao Vicente selbst, kann man jedenfalls für die ganze Woche bunkern. Die hiesigen Fragattas sind nahe der Marina, und man liefert gerne gegen "Tip" die Einkaufswägen direkt zum Schiff.
HEY, FEHLT DIR NOCH ETWAS AUS DIESEM BEITRAG?
Kauf es hier und unterstütz uns:

Kapverdische Inseln - no stress
Segeln auf Kapverden ist aufgrund der Wind und Wellenverhältnisse eine Herausforderung und ein Segelabenteuer für geübte und seefeste SeglerInnen und Crews. Zwar gibt es den gleichbleibenden NE-Passat während der ganzen Segelsaison, allerdings sind die Düseneffekte und Böen zwischen den Inseln nicht zu unterschätzen und verlangen nach umsichtige, schnelle und gekonnte Bedienung der Yacht. Anders als im Mittelmeer, wo die nächste Basis meist nur wenige Stunden entfernt liegen, ist man ausserhalb Mindelo auf sich alleine gestellt; Eine Grundahnung von Schiffstechnik sind für jeden Schiffsführer Voraussetzung um hier gut klar zu kommen.

Die Jeanneau 449, "10in2" wird während der Spätherbst und Wintermonate ab Mindelo bareboot verchartert, bei Interesse kontaktiere mich über unser Kontaktformular.

Belohnt wird man mit einem herausfordernden Segelgebiet, fantastische Landschaften, mildem Klima, tollen Fischfängen, und freundlichen Menschen.
Gefällt dir dieser Beitrag von Erwin?
Dann lade mich doch via Paypal auf einen kleinen Mocca um 1,50 ein.

Danke!

  Erwin Haas 10in2 sailisfaction
Erwin Haas