12 Volt...

Bestek USB HUB

Zuhause ist es ja easy, jedes erdenklich elektronische Gerät wandert in die Steckdose und schon gibts frischen Kaffee, trockene Haare und Seekarten am Tablet. Am Schiff hingegen dreht sich alles um ein zwei kleine Zigarettenanzünder, die das elektronische Bordleben auf 12 Volt reglementieren, und das obwohl sich die wenigsten damit Zigaretten anzünden.

Ich habe hier einmal unsere Liebsten und nützlichsten Elektro-Gadgets aufgezählt, allesamt über AMAZON weiter unten erhältlich und immer in unserem Gepäck. Mit Ausnahme des Inverters, der ist fix verbaut und eine kostengünstige Version um beispielsweise das Macbook aufzuladen.

Bestek USB HUB

Den Beginn macht mein BESTEK USB HUB. 
Ich verwende je einen unten am Navigationstisch und oben im Cockpit. Neben den 4 USB Ausgängen verfügt er über drei weitere, 12-Volt-Ausgänge für die ich ebenfalls USB Verteiler einsetze. Praktisch, diese drei haben Plastikkappen, die sie vor Spritzwasser schützen. Ganz toll; die digitale Spannungsanzeige gibt mir jederzeit im Cockpit einen Überblick wie es mit der Batterie aussieht. Einziger Wehrmutstropfen; Es gibt keinen Spritzwasserschutz für die USB Ausgänge. Die gibt es für kleines Geld extra. Der Bestek selbst ist, laut Beschreibung, NICHT Wasserfest. Kleinere Spritzer konnten ihm jedoch in den letzten 2 Jahren nichts anhaben.

+ Preis
+ Verarbeitung
+ Spannungsanzeige
+ Spritzwasserschutz für die 12-Volt-Stecker
- Spritzwasserschutz für die USB-Ausgänge muss gesondert gekauft werden

Ergibt 9 Steuerräder von möglichen 10.

HEY, FEHLT DIR ETWAS AUS DIESEM BLOGBEITRAG?

Dann sei doch so nett und unterstütze uns über den Kauf über diese Amazonlinks.
Gefällt dir dieser Beitrag von Erwin?
Dann lade mich doch via Paypal auf einen kleinen Mocca um 1,50 ein.

Danke!

  Erwin Haas 10in2 sailisfaction
Erwin Haas